Dinie Zweverink - die vielseitige Holländerin

Dag allemaal aus den Niederlanden!

Unsere niederländische Lehrerin Dinie Zweverink aus Lochem (Niederlande, Region Gelderland) hat im Sommer 2015 die erfolgreiche Prüfung zur Michlbauer-Lehrerin absolviert. Wir wollen sie hier kurz vorstellen. Auf deutsch und auf holländisch (danke für die Übersetzung, Dinie)

Dinie Zweverink hat mit 7 Jahren angefangen Akkordeon zu spielen. Das musikalische Talent hatte sie wohl von ihrem Vater, denn er war Akkordeonmusiker, Lehrer, Dirigent und betrieb zusätzlich ein Musikgeschäft. Bereits als Kind hatte Dinie den Wunsch Volkschullehrerin zu werden. Lehrerin in einer „normalen“ Schule ist sie schließlich aber nicht geworden, dafür aber begeisterte Musiklehrerin.
Die Ausbildung auf dem Akkordeon erfuhr sie im örtlichen Akkordeonverein CONCORDIA in Lochem. Mit 17 Jahren fing Dinie an, anderen Kindern Unterricht zu geben und sie übernahm auch die Leitung des Jugendorchesters. Mittlerweile dirigiert sie mehrere Orchester.

1993 starb ihr Vater Jan im Alter von 61 Jahre und hinterließ Dinie das Musikgeschäft und bei dieser Tätigkeit im Musikgeschäft lernte sie auch die Steirische Harmonika kennen. Im Selbststudium lernte sie die Harmonika nach Griffschrift zu spielen und begann bald darauf auch zu unterrichten. Das ist mittlerweile rd. 15 Jahre her.

Auf der Musikmesse in Frankfurt lernte sie schließlich Heinrich Schedler und Florian Michlbauer persönlich kennen. Seit dieser Zeit unterrichtet Dinie alle ihre Harmonika-Schüler nach der Michlbauer-Methode, die in Holland mittlerweile auch sehr bekannt ist. Aktiv wie sie ist, organisierte Dinie zum bald ein Konzert und Seminar/Workshop mit Florian Michlbauer in Holland. Seitdem sind Florian und Daniel Michlbauer regelmäßig zu Gast in Holland. 2015 schließlich hat Dinie die Michlbauer Lehrerausbildung in Weyregg erfolgreich absolviert und ist seitdem offizielle Michlbauer-Unterrichtspartnerin in Holland.

Dinie Zweverink gibt seit ca. 40 Jahren Akkordeon- und seit ca. 15 Jahren Harmonika-Unterricht. Mit viel Liebe für die Musik unterstützt sie ihre Schüler von 7 bis 79 Jahren. Mehrmals im Jahr finden Seminare und Workshops statt (auch für deutsche Schüler). Anfang 2015 hat sie sogar ein Harmonika-Orchester gegründet. Mit einer Gruppe daraus führte sie zusammen mit einem Chor in Breitenau am Hochlantsch (Steiermark) die Steirische Harmonika Messe von Florian Michlbauer auf. HolländerInnen sind ja bekanntlich sehr reisefreudig: so unternimmt die aktive Dinie jedes Jahr mit ihren Schülern einen Musikausflug nach Österreich.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten über Dini sind auf ihrer Facebookseite zu finden oder ihrer Geschäftsseite.

(Fotos sind weiter unten zu finden)

Hier nun die holländische Version der Vorstellung:

Dinie Zweverink begon op 7 jarige leeftijd met het bespelen van de accordeon. In huize Zweverink moesten alle kinderen accordeon leren spelen. Vader Jan was accordeonist, leraar en dirigent, tevens had hij een muziekwinkel . Dinie wilde van jongs af aan juf worden en volgde de opleiding kleuterleidster. Kleuterjuf is ze nooit geworden, maar wel muziekjuf.

Ze volgde accordeonlessen bij de accordeonvereniging CONCORDIA in Lochem en begon op 17 jarige leeftijd het jeugdorkest te leiden. Bij accordeonvereniging VIOS in Harfsen begon ze met lesgeven. Door de jaren heen heeft Dinie meerdere orkesten onder haar leiding gekregen, waaronder ook het Recreantenorkest van de Larense accordeonvereniging LAV.

In 1993 overleed haar vader Jan en volgde zij hem op in de wuziekwinkel.
Daar maakte ze kennis met de steirische harmonica. Ze bestudeerde de lesmethodes en leerde het instrument bespelen aan de hand van Griffschrift. In eerste instantie volgens het systeem Rosenzopf (4 vingers). Er zou iemand bij haar in de winkel steirische harmonica les gaan geven, maar dat ging niet door. Inmiddels was zij al begonnen met de 4 leerlingen die zich aangemeld hadden. Dat is nu ca. 15 jaar geleden.

Op de Musik Messe in Frankfurt maakte zij kennis met Heinrich Schedler en de lesmethode van Michlbauer. Deze methode en duidelijke uitleg, opbouw en leesbaarheid sprak haar aan. Al snel werd er een afspraak gemaakt dat de familie Michlbauer naar Nederland zou komen om Seminar/workshops en een concert te geven. De Michlbauer lesmethode werd in Nederland goed ontvangen en gepromoot door Dinie. Vanaf die tijd zijn Florian en Daniël regelmatig en Nederland geweest om Seminars en concerten te geven.
In 2015 heeft Dinie de leraar opleiding van Michlbauer met een goed resultaat afgesloten en is nu ook officiëel Michlbauer Partner.

Dinie heeft een ruime ervaring met lesgeven op accordeon (bijna 40 jaar) en steirische harmonica (ca. 15 jaar). Met enige regelmaat geeft Dinie seminars en workshops voor alle leeftijden. Sinds januari 2015 is er nu ook een harmonica orkest opgericht o.l.v. Dinie. Hier worden ook meerstemmige stukken gespeeld.

In juni 2015 is Dinie met een gelegenheidsorkest naar Oostenrijk geweest om daar samen met het plaatselijke koor de Harmonica Messe van Florian Michlbauer uit te voeren. Dat was een geweldige ervaring en smaakt naar meer. Er zullen er meerdere volgen.
Meer informatie over Dinie Zweverink op facebook. Website volgt.

(Fotos Privatarchiv Dinie Zweverink)