Fabian Altenberg

Name: Fabian (Fabi) Altenberg

Geburtsdatum: 02.09.1996 in Balingen / Baden – Württemberg / Deutschland
Familienstand: ledig (noch zu haben) ;-)
Beruf: Student an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen „Wirtschaftsinformatik“

Aktuelle Funktion bei Michlbauer resp. in der Harmonikaschule Altenberg:
+ Harmonikalehrer in der Harmonikaschule Altenberg
+ Seminarlehrer bei mehrtägigen Harmonikaseminaren
+ Organisation und Vorbereitung von Seminar- und Unterrichtsunterlagen-
+ Betreuung der Notenausstellung
+ Beratungen beim Harmonikakauf
+ Integration vom neuen Tonstudio
+ Schreiben von Noten und Vorbereiten von Lernunterlagen

Wohnort / Unterrichtsort:
D – 72469 Meßstetten-Oberdigisheim

Lehrer seit:
+ inoffiziell seit etwa 2011
+ mit Michlbauer-Harmonikalehrer-Prüfung seit Juni 2013

Schülerzahl:
Insgesamt werden von uns knapp 200 Schüler betreut. Unsere Schüler in der Harmonikaschule Altenberg kommen aus einem Bereich von bis zu ca. 300 km; aus Zürich, Raum Stuttgart, aus der Pfalz, Würzburg, vom Kaiserstuhl und natürlich hauptsächlich aus dem regionalen Umfeld von ca. 50 -100 km, etc.

Warum ich bereits in so jungen Jahren Harmonikalehrer bin:

Der eigene Erfolg hat mir gezeigt, dass es ein gutes, einfach und schnell zu lernendes System ist. Natürlich war die Tatsache, dass mein Vater Hansi Altenberg nach der Michlbauer – Lernmethode unterrichtet, mit entscheidend.
In der Zwischenzeit sehe ich auch die Erfolge bei und mit den Schülern und finde die Michlbauer Methode sehr einfach, überschaubar, vollständig und schnell für den Harmonika- Schüler umzusetzen.

Wie ich dazu gekommen bin bzw. seit wann ich Steirische spiele:

Ich habe die Musik schon als Kind immer gehört und sie hat mir gefallen. Wenn mein Vater einen Auftritt hatte, wenn daheim geübt wurde oder wenn Harmonikatreffen waren, war ich immer dabei und es gehörte zum Alltag.

Mit 5 Jahren erhielt ich die erste kleine Harmonika und ein kleines Akkordeon. Mit 7 Jahren begann ich mit Akkordeonunterricht bei meiner langjährigen Akkordeonlehrerin Waltraud Epple. Es folgten einige mit Erfolg absolvierte Wertungsspiele mit dem Akkordeon, aber die Harmonika von meinem Vater faszinierte mich immer mehr. Meine Akkordeonlehrerin ist dann leider aus privaten Gründen in Richtung Stuttgart gezogen und ich dachte: jetzt ist die beste Möglichkeit, mit der Steirischen zu beginnen.
Ich schnappte mir also eine Harmonika (wir hatten ja genug) und legte los. Michlbauer Lehrbuch 1,2,3 und es klappte prima, alle waren verwundert. Das Spielen klappte immer besser und so kam dann der Tag, an welchem ich sogar im Unterricht einspringen musste, mein Vater hatte einen Termin „verplant“! Oje, aber es hat ganz gut funktioniert. Es kamen dann weitere Einsätze im alltäglichen Unterricht und Einsätze bei den Seminaren.

Natürlich nutzte ich die Chance, wenn mein Vater am Attersee bei “Michlbauer“ war (und mich mitnahm), auch bei Flori und vor allem bei Daniel weiteres auf der Harmonika zu lernen.
Um die Qualität des Unterrichts in der Harmonikaschule sicherzustellen, machte ich dann im Jahr 2012/2013 parallel zu meiner mittleren Reife (Realschule) auch die Michlbauer-Harmonikalehrer-Prüfung. Das hat toll geklappt und mir macht es sehr viel Spaß.

Im Sommer 2016 konnte ich mein ABI am Technischen Gymnasium hervorragend abschließen !
PUH geschafft !
Aktuell studiere ich an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Wirtschaftsinformatik.
Das Erteilen von Harmonikaunterricht, das Harmonikaspielen und die Tätigkeit in der Harmonikaschule sind eine willkommene Abwechslung für mich.

Sonstige musikalische Interessen:

+ Gemeinsames Musizieren in unserer Hausmusi Altenberg
+ Einfach auf der Harmonika „rumspielen“ und „probieren“ !
+ Natürlich höre ich auch gerne sämtliche aktuelle moderne Musik
+ Noten schreiben

Hobbys:
+ Harmonikaspielen ( zum Entspannen )
+ mit unserem Oldtimer ( VW Käfer ) durch die Gegend fahren und gemeinsam mit meinem Vater daran herum basteln
+ in unserer Werkstatt arbeiten
+ Fahrrad fahren
+ im eigenen Tonstudio und am Computer herumprobieren

Lebens- Berufsmotto:

„In der Ruhe liegt die Kraft !“
„Entweder ganz oder gar nicht !“

Kontakt:
Mail: fabi (at) harmonikalehrer.de
Telefon: 07436/910031
Internet: www.harmonikalehrer.de

Firmenclip der Harmonikaschule Altenberg