Hubert Trinkl

• Geboren am 7. Februar 1962 in Kirchdorf/Krems
• Wohnhaft in Weinbergstraße 9, 4542 Nußbach
• Beruf: gelernter Tischler, jetzt Planung, Arbeitsvorbereiter und Verkäufer
• Familienstand: 1982 meine Katharina geheiratet – 3 erwachsene Kinder – 3 Enkelkinder
• Schülerzahl: ca. 40, Tendenz steigend

Wie bin ich dazu gekommen: Purer Zufall, durch einen Bekannten – alles begann im Herbst 2007, „Einmal im Florineum – immer im Florineum“ !

Warum Lehrer bei Michlbauer: Weil es fantastisch ist, etwas weitergeben zu können, wovon man selbst 100% überzeugt ist. Ich bin Lehrer seit September 2013 – nach erfolgreich abgelegter Prüfung am 21. Juni 2013

Sonstige Musikalischen Interessen: Ich war 30 Jahre lang Blasmusiker, davon 5 Jahre Kapellmeister und 6 Jahre Stabführer in meinem Heimatdorf. In jungen Jahren spielte ich Blockflöte, lernte Orgel und später die Geige. Ich leitete 15 Jahre lang den „Nußbacher 5 Gesang“ und sang auch im Kirchenchor.

Hobbys: Mit meinen Enkelkindern Spaß haben – den eigenen Garten auf Schuss halten – Rad fahren, am liebsten mit meiner Frau; musizieren mit „Nußbacher Harmonikafreunde“, Komponieren – („Ich liebe Nußbach, meine Heimat“, mittlerweile sind um die 20 Kompositionen “zusammengekommen”)

Lebensmotto: „Erledige alles gleich, dann schaffst du viel!“, „Gehe deinen Weg!“

Eines möchte ich noch sagen: „Finde dein Glück dort wo ich es fand: bei der Steirischen!”

Kontakt und Musikschule:
Hubert Trinkl, Harmonikalehrer
Weinbergstraße 9, 4542 Nußbach
Telefon: 0664-73495681

Mehr über Hubert Trinkl ist auch hier, einem Bericht der Bezirksrundschau oder der Kirchenzeitung im Netz zu finden:

Bildgalerie: “Nußbacher Harmonikafreunde” (mit Brigitte); die Harmonikaschülerinnen Julia und Theresia mit ihrem 1. Zeugnis; die “junge Generation” zieht begeistert nach; mit meinen Schüler zum Schulabschluß, mein Haus, in dem sich auch der Unterrichtsraum befindet