Robert Stelzer - züchtet auf seinem Bergbauernhof Alpakas

Griass Di!
Ich heiße Robert Stelzer und bin am 5.Mai 1980 geboren und mit Christine verheiratet; unsere Tochter Julia ist unser größter Stolz.

Meine Freude zur Harmonika .
Schon als kleiner Bub war ich fasziniert, wenn ich irgendwo eine Steirische Harmonika spielen hörte und als mein jüngerer Bruder das Instrument in der Musikschule erlernte, konnte auch ich es nicht lassen meine ersten „Gehversuche“ auf der Quetschen zu machen. Als ab dem Jahr 2007 die Harmonikawelt Michlbauer im Stoanineum Einzug hielt, hatte ich die Möglichkeit das Instrument unter den Fittichen von Prof. Florian Michlbauer von der Pike auf zu lernen. Da bei uns in Gasen die Nachfrage nach Harmonikalehrern groß war absolvierte ich 2009 die Lehrerausbildung und machte somit mein Hobby zum Beruf. Ich unterrichte zurzeit gut 50 Schüler im regelmäßigen Unterricht, und bin weiters bei unseren Stoanineum-Urlaubsseminaren als Lehrer tätig.

Meine Gaukeleien …
Gemeinsam mit drei guten Freunden gründete ich im Jahr 2001 eine Musik- Kabarett- Gruppe mit dem Namen „Werkstattmusi“. Aktuelle Themen sowie Vorkommnisse in unserer Region verfasse ich in Texte und gemeinsam setzen wir diese dann in lustige Lieder oder Gstanzl um. Alle ein bis zwei Jahre erstellen wir so ein neues Programm mit einem Mix aus Kabarett und steirischer Musik und spielen es mit großem Anklang vor unserem Publikum aus nah und fern. www.werkstattmusi.at

Mein Lebenslauf …
Ich durfte mit meinen zwei Brüdern auf dem elterlichen Bergbauernhof in Gasen aufwachsen, und somit eine Kindheit mit viel Bezug zur Natur, aber auch zur täglichen Arbeit am Hof erleben. Nach der Pflichtschulzeit erlernte ich den Beruf des Tischlers und schloss meine Lehre im Jahr 1998 mit Auszeichnung ab. Da ich mit meiner Frau im Herbst 2012 unseren Hof übernahm und umstrukturierte, und auch meine Tätigkeit als Harmonikalehrer nicht zu kurz kommen sollte, gab ich meine Arbeit in der Tischlerei nach 19 Jahren schweren Herzens auf. Vielen Dank an meinen Meister, seiner Familie sowie meinen Kollegen! www.tischlerei-pessl.at

Mein Alpakahof …
Im Sommer 2012 hab ich mit meiner Familie beschlossen eine Alternative zur Rinderhaltung für unseren kleinen, sehr steil gelegenen Bauernhof zu suchen. Wir stießen durch Zufall auf Alpakas (südamerikanische Kamelart), und die Tiere haben uns von Anfang an fasziniert. Seit dem züchten wir mit viel Leidenschaft diese freundlichen Wolllieferanten. Wir haben unseren Hof für Besucher zugänglich gemacht und bieten Alpakaprodukte im Hofladen an. www.gasenalpaka.at
Außerdem arbeite ich sehr gerne im Forst und bewirtschafte mit viel Freude unsere Waldbestände.

Meine Hobbys …
Ich bin in der glücklichen Lage behaupten zu können, meine größten Hobbys zum Beruf gemacht zu haben. Das Spielen sowie das Unterrichten der Harmonika, aber auch die Arbeit auf unseren Wiesen, im Wald, und mit unseren Tieren machen großen Spaß. Wenn Zeit bleibt gehe ich gerne wandern und denke mir neue Späße für unsere Werkstattmusi aus.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Dir, bzw. Dich beim Harmonikaspielen im Stoanineum kennen zu lernen.

Hier ein paar Fotos: