Roland Wolschlager aus dem Mühlviertel

Hallo Harmonikafreunde!

Mein Name ist Roland Wolschlager oder einfach Roli, bin im April 1986 in Linz geboren und lebe mit meiner Familie in Bad Leonfelden im wunderschönen Mühlviertel. Ich habe Maschinenbautechniker gelernt, wollte aber immer schon mein Hobby (das Harmonikaspielen) zum Beruf machen.

Die musikalischen Gene sind mir elternseits in die Wiege gelegt worden. Mein Vater spielte damals auch schon sehr lange Steirische Harmonika und ich spielte im Alter von vier Jahren mit einer ledernen Schultasche – am Bauch umgehängt wie eine Harmonika – schon fleißig mit. Mit sieben Jahren bekam ich dann eine „echte“ Steirische Harmonika und fing gleichzeitig in der Landesmusikschule Bad Leonfelden zu lernen an.
Das machte ich dann fünf Jahre lang. Im Alter von zwölf Jahren habe ich mit dem Harmonikaspielen aufgehört. Warum? In der Landesmusikschule war mir alles zu „pflichtig“ geworden und hatte dadurch die Freude am Musizieren vorerst verloren …!

So habe ich die Harmonika ganze 16 Jahre nicht mehr angeschaut oder gar angerührt. Und das bis zu einem besonderen Moment: Eines Tages hörte ich aus dem Nebenzimmer Harmonikamusik. Es kam von einem Video, das sich meine Frau Ingrid und mein Sohn David am PC angeschaut hatten. Es war ein Video wo Florian Michlbauer und sein Sohn Daniel mit der Steirischen Harmonika zusammen spielten. Es hat mir das Herz zur Harmonika wieder geöffnet und ich dachte mir: “So soll sich Harmonikaspielen anhören!”. Seit diesem Zeitpunkt spiele ich wieder Harmonika und beschäftige mich mit großer Freude mit der Michlbauer Lernmethode.

Zur Lehrerausbildung bin ich schließlich gekommen, als ich mir im Florineum der Michlbauer Harmonikawelt in Weyregg am Attersee eine neue Harmonika gekauft habe. Dort habe ich auch erfahren, dass es eine Ausbildung zum Harmonikalehrer gibt und man dann im Michlbauer Lehrernetzwerk mit aufgenommen wird. Da es stets mein Traum war, mein Hobby zum Beruf zu machen, habe ich nicht lange überlegt und sofort begonnen darauf hinzuarbeiten. Ich besuchte ein Florineum-Seminar, zusätzlich ein paar Einzelstunden bei Flori direkt und machte viel Selbststudium über die Lernmethode. Sehr bald habe ich jenes OK zum Harmonikalehrer bekommen, das meinen Traum vom „Hobby als Beruf“ nun Wirklichkeit werden ließ.

Soweit also mein “Werdegang”. Neben dem Harmonikaspielen und Zeit verbringen mit der Familie habe ich auch noch Hobbys, und zwar: Hunde, Fußball und mich mit der Natur beschäftigen,

Mit harmonischen Grüßen
Roland Wolschlager

Kontakt:
Roland Wolschlager
Dietrichschlag 35
4190 Bad Leonfelden
Tel: 0660 66 32 689
e-Mail: harmonika-wolschlager@gmx.at
www.harmonika-wolschlager.at