Harmonikalehrer bei Michlbauer werden

Vom Hobby zum Beruf: So werde ich Harmonikalehrer

Ein ganz besonderer Service der Michlbauer Harmonikawelt: Hier erhalten Sie Antworten zu vielen Fragen rund um eine berufliche Ausrichtung als Harmonikalehrer.

Das Alter ist nebensächlich (18 Jahre sollte man auf jeden Fall sein), somit kann eine “berufliche Neuorientierung” als Lehrer für Steirische Harmonika für zahlreiche auch sogenannte “Spätberufene” einen äusserst befriedigenden Alltag darstellen. Zur Zeit sind in der Michlbauer-Harmonikawelt 45 ausgebildete und zertifizierte Harmonikalehrer tätig. Entweder im Angestelltenverhältnis oder Selbständig mit eigener Schule. Hier in diesem Video erzählt einer von ihnen, Hansi Altenberg aus Meßstetten /Oberdigisheim (Baden Württemberg), wie sein Weg vom “Fernmeldehandwerker bei der Post” zum selbständigen Harmonikalehrer verlief:

Dieser Beitrag dauert rd. 20 Minuten. Da es aber viele Fragen gibt, die zum Thema Harmonikalehrer beantwortet werden können/sollten, haben wir das gesamte ausführliche Interview mit Hansi Altenberg auf einer eigenen DVD (120 Min.) verewigt. Zusätzlich mit etlichem Bonusmaterial.

Du hast Interesse an der kostenlosen DVD?

Dann melde dich per Mail oder telefonisch unter:

helene.wechselberger@michlbauer.com
Tel.: +43 (0)5672 72060-19

Ich freue mich auf dich!

DVD-Inhalt:

• Ausführliches Interview mit Hansi Altenberg (70 Min.)
• Vorstellung seiner eigenständigen Harmonikaschule (11 Min.)
• Eine Kurzfassung des Interviews – wie oben zu sehen (20 Min.)
• Ein Kurzportrait der Michlbauer Harmonikawelt (10 Min.)
• Interview mit dem Unterrichtsleiter der Michlbauer GmbH, Johannes Petz (12 Min.)

Zum Inhalt des Interviews:

Wie man die Liebe und Begeisterung zur Harmonika-Musik zum “Tagesgeschäft” aufbaut, erzählt Hans-Michael Altenberg in einem offenen, ehrlichen Interview.
Er erzählt über seinen Weg vom “Hobby-Musikanten” bevor er sich 2009 als Harmonikalehrer selbständig machte und 2011 als zertifizierter Michlbauer-Harmonikalehrer mit eigener Harmonikaschule endgültig durchstartete. Der gebürtige Schwabe und gelernte Fernmeldehandwerker bei der Post, stieß übrigens durch die romantische Liebe zur Steirischen Harmonika, als er 1987 mit seiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau Angelika auf einen Besuch in ihrer Heimat im Mölltal/Kärnten weilte. “In Kärnten hörte ich das erste Mal überhaupt eine Steirische Harmonika. Es hat keine fünf Minuten gedauert und ich wusste, das ist das Instrument, das ich spielen möchte.”, so ein begeisterter Hansi.

Hansi Altenberg gibt viele Tipps auf was man als (selbständiger) Harmonikalehrer achten sollte. Unter anderem beantwortet er Fragen zu:

• Welche Voraussetzung sollte ein künftiger HarmonikalehrerIn unbedingt mitbringen?
• Wie ist das rechtliche Umfeld, was benötigt man für die Selbständigkeit?
• Kann man gut davon leben?
• Welchen Stellenwert haben geeignete Räumlichkeiten?
• Wie sieht es mit Konkurrenz aus?
• Was hat deine Frau damals dazu gesagt, dass du dich als Harmonikalehrer selbständig machen willst?
• Welche Marketingaktivitäten setzt du?
• Warum hast du dich für das Michlbauer-System entschieden?
• Welchen Rat gibst du jemanden, der ebenfalls Harmonikalehrer werden möchte

Unterrichtsleiter Johannes Petz gibt Auskunft darüber, worauf die Michlbauer-Harmonikawelt achtet, welche Voraussetzungen vorliegen sollen, erzählt vom Ausbildungsweg und vieles Konkretes mehr was einen künftigen Michlbauer-Harmonikalehrer erwartet.