Thomas Feiner - Musiklehrer, mein Beruf ist meine Berufung

Thomas, der Mann aus dem Bayrischen Wald, ist ein sehr bescheidener Zeitgenosse und möchte nicht groß dargestellt werden – wir tun es aber trotzdem :)

Nach der Lehrerausbildung im Jahr 2013 machte er sich als Harmonikalehrer selbständig und gründete die Harmonikaschule Kollnburg (Landkreis Regen, Bayrischer Wald). Er betreute dort sehr erfolgreich mehr als 50 Kinder und Jugendliche, alles Harmonikaspieler und mehrere Ensemble-Gruppen in gemischten Besetzungen.

Und – tja, der Bayrische Wald ist sicherlich eine wunderbare Region, dennoch zog Thomas von dort weg. Er wanderte aus – und zwar in die Steiermark, genauer gesagt ins Musikdorf Gasen. 2015 lernte er nämlich als Seminarlehrer in Gasen erstmals die Steirer kennen und auch den Unterricht mit Erwachsenen – jetzt ist Thomas also ein Steirer :)

Lassen wir nun also den Wahlsteirer selbst zu Wort kommen und sich vorstellen:

Grias enk, mein Name ist Thomas Feiner, ich bin 50 Jahre jung und lebe seit Juli 2016 im schönen „Musidorf Gasen“ (Steiermark, da wo die „Stoanis“ zu Hause sind).

Schon sehr früh in meinem Leben kam ich durch meine Familie zur Musik. Über die Blockflöte ging ich zur Gitarre, dann zu Klarinette, Saxophon, Querflöte, Akkordeon, Trompete und Tenorhorn – und zu diversen Saiteninstrumenten.
Mit 12 stand ich zum ersten Mal mit einem Quintett auf der Bühne und die nächsten 33 Jahre lebte ich „meine Musik“ in verschiedensten Formationen auf der Bühne aus. Zwischendurch belegte ich in der Berufsfachschule für Musik das Hauptfach Tuba. Um mein Leben ein wenig zu „entschleunigen“, fing ich 2006 wieder an, fest in der Musikschule in Regen (Bayrischer Wald) zu unterrichten. Dort wurde ich auch auf die Steirische Harmonika aufmerksam.

Ich war von Anfang an fasziniert von diesem Instrument und wollte mein Wissen darüber weiter vertiefen. Eher zufällig stieß ich auf die Michlbauer-Methode und die Möglichkeit als Partner nach dieser Methode zu unterrichten. Begeistert vom Aufbau und der Aufmachung der Schule absolvierte ich dann 2013 sehr erfolgreich die Ausbildung zum Harmonikalehrer in Weyregg bei Prof. Florian Michlbauer. Drei Jahre lang war ich danach in der von mir gegründeten Harmonikaschule Kollnburg selbständig tätig. Auf eine unbeschwerte Art, meine Schüler musikalisch vielseitig zu fördern, lag mir dabei besonders am Herzen.

Im Juli 2016 kam dann ein wichtiger und großer Schritt auf mich zu: die Übersiedelung in die Steiermark, nach Gasen. Wie es dazu kam, würde den Rahmen hier absolut sprengen. Es ist jedenfalls eine längere und sehr spannende Geschichte, die ich dir als dein vielleicht zukünftiger Lehrer gerne erzählen werde.

Hier in Gasen fühle ich mich zu Hause. Ich hoffe, meinen Traum und meine Berufung, noch viele Jahre dort leben zu dürfen. Denn man darf nie vergessen: Musik ist die Brotzeit für die Seele!

Ich freue mich, dich kennen zu lernen!
Dein Thomas