Herzlich Willkommen in der Michlbauer Musikwerkstatt

Die Familienmusik „Michlbauer“ wurde Mitte der 1960er Jahre von Vater Andreas gegründet. Durch den zunehmenden Fremdenverkehr suchte man am Attersee eine Gruppe, die Heimat und Unterhaltungsabende gestalten sollte. Viele Jahre waren die „Michlbauers“ bei diesen Veranstaltungen präsent und gleichzeitig erfolgten Auftritte im In- und Ausland, sowie Radio, Fernseh – und Schallplattenaufnahmen.
Die beiden Kinder von Rosa (+2012) und Andreas Danter, Florian und Angelika halten diese musikalische Familientradition aufrecht. So hat sich in den letzten Jahren rund um die beiden eine eigenständige Musikszene gebildet, die sehr vielseitig ist:

Florian Michlbauer und seine Bandlkrama sind seit 22 Jahren in Österreich und Bayern unterwegs und unterhalten gekonnt und humorvoll das Publikum mit frechen, würzigen Texten von Florians Schwester Angelika Fürthauer.
Angelika Fürthauer hat sich wiederum als „Lachdenkerin“ einen bekannten Namen gemacht und bringt Texte in Gedichtform, sowie Lieder von Bruder Florian zu Papier. Bisher gibt es von ihr 16 Bücher. Mehr unter: www.lachdenker.at

Gemeinsam erschaffen die beiden die jährlichen Weihnachtskonzerte des „Michlbauer Chores“ unter der Leitung von Florian Michlbauer, der durch ein kleines Orchester von Profi – Musikern unterstützt wird. Angelika sorgt für die tiefsinnigen, berührenden Texte und Florian ist für die Musik, das Arrangement und das Dirigieren zuständig. In Summe haben die beiden bisher an die 300 Lieder, vom Kabarett bis zum Oratorium, von Volksliedern bis hin zum Requiem und rhythmischen Gesängen in Form von Text und Musik zu Papier gebracht.

Daniel Danter, hochtalentierter Sohn von Florian ist ein musikalisches Supertalent. Er beherrscht viele Instrumente, die er nicht erlernt hat und seine Stärke liegt in der Improvisation. Seine Hauptinstrumente sind das Klavier und das Schlagzeug. Er ist zuständig für die Musikproduktionen in der Michlbauer Harmonikawelt, besitzt ein eigenes Tonstudio und ist ein hervorragender Aufnahmeleiter. Gerne spielen Daniel und Florian zusammen mit der Steirischen Harmonika, am liebsten aber im kleinen Kreis.

Schließlich zählt zur Musikwerkstatt der gesamte pädagogische Aspekt für die Steirische Harmonika. Seit 1992 ist Florian damit konkret befasst. Welchen Umfang das mittlerweise angenommen hat, ist auf der Webseite ohnehin ersichtlich und damit schließt sich der Kreis zum Begriff „Musikwerkstatt“. Es wird also „gewerkelt“ bei den Michlbauers und Musik produziert, die Hand und Fuß hat.