05.11.2013

Magisches Harmonikaseminar im Kleinwalsertal

Harmonische Musik hat ja die Eigenheit, im Zuhörer auf fast magische Weise etwas anklingen zu lassen, was ihn oder sie nahezu unkontrollierbar in Schwingung versetzt. „Man kommt einer schönen Musik nicht wirkungslos aus“, ist das Ergebnis einer solchen „Musikmagie“.
Greifbar magisch war das Umfeld beim 1. Kleinwalsertaler Michlbauer-Harmonikaseminar in Riezlern vom 30.Oktober bis 3. November. Direkt am Veranstaltungsort, dem Hotel „Oswalda-Hus“, beginnt nämlich ein einzigartiger Naturerlebenspark. Dieser 45.000 m2 große Park, durch den ein 1,2 km langer Pfad führt, fußt auf dem Schwingungssystem der fünf platonischen Körper, ergänzt durch die Kugel und der Merkaba. Jenem Körper, der alle platonischen Formen in sich vereint, und schon in der Bibel an vielen Stellen erwähnt wurde. Passender kann ein Umfeld für Harmonikamusik wohl nicht sein.

Dementsprechend begeistert waren auch die 16 durchwegs weitangereisten Teilnehmer (u.a. aus Italien und Holland), begeistert von der Möglichkeit, in einem wunderbaren Naturumfeld das eigene Spielkönnen auf dem geliebten Instrument zu vervollkommnen. Der aus Weyregg am Attersee (OÖ) stammende Florian Michlbauer entwickelte 1992 die „Michlbauer-Griffschrift, anhand dieser lernt man in sehr kurzer Zeit das Steirische spielen, ohne erst mühsam Noten zu büffeln. Eine leicht erlernbare Griffschrift zeigt, welche Knöpfe auf der Harmonika man drücken muss, um wohlklinge Lieder zu spielen.

Professionell geleitet vom erfahrenen Michlbauer-Harmonikalehrer Hubert Fuchs (Ziachfuchs) und seinem ebenso musikbegeisterten Bruder Matthias, war dieses Kleinwalsertaler-Seminar mit dem magischen Touch ein besonders Erlebnis für alle Beteiligten. Dass der Seminarort umsichtig gewählt wurde beweist auch die Tatsache, dass die Wirtsleute selbst versierte Musikanten sind und sich aktiv am Seminar beteiligten. Und schliesslich: Ein Michlbauer-Harmonika-Seminar wäre trotz des optimalsten Umfeldes meist nur eine halbe Sache, wenn nicht auch eine Wanderung in der wunderbaren Natur auf dem Programm stünde. In diesem Fall auf die 1.408 Meter hoch gelegenen Bärgunt Hütte. Der Aufstieg hierfür wurde begleitet von stimmungsvollen Weisen, dargebracht von Hubert (Flügelhorn) und Matthias (Waldhorn).

Weiterführende Infos:
www.oswalda-hus.at
www.michlbauer.com
www.ziachfuchs.com

Foto1: 1.Steirische-Harmonikaseminar im Kleinwalsertal. Die Teilnehmer kamen sogar aus Italien und Holland um beim Michlbauer-Seminar ihre Spielkenntnisse zu verbessern. Im Hintergrund die beiden Seminarleiter Matthias und Hubert Fuchs

Foto 2: Der Seminarort in Riezlern befand sich an einem magischen Ort – einem 45.000 m2 großen Naturpark, der die Selbstheilungskräfte stärkt.

Die unten stehenden (Vorschau-) Fotos können Sie mit den Direktlinks in geeigneter Druckqualität downloaden!

Michlbauer – PR

Liebe Redaktionskolleginnen
und -kollegen,

Ihr Ansprechpartner in allen Pressefragen ist
Hubert Ehrenreich; +43 5672 72060-21 bzw.+43 0664 5027047 oder per eMail:
presse@michlbauer.com.

Übrigens: Wir zeichnen auch immer wieder Events auf Video auf. Falls Sie Bedarf an bewegten Bildern zum Thema “Steirische Harmonika” haben, bitte anrufen – oder mailen!
Vieles liegt als DVD vor (siehe unten), vieles auf unserem YouTube-Channel (da können Sie sich ein Bild von der Video-Qualität machen).

**********************

Traditioneller Harmonikabau

Wir haben den Weg nachverfolgt, den eine von Hand erbaute, aus 4.000 Einzelteilen bestehende Steirische Harmonika geht. In dieser rd. 80minütigen Dokumentation können Sie sich das alles ansehen. Bei Bedarf stellen wir das Material (clean) auch gerne für eine Sendung zur Verfügung! (DVD-Auszug hier)

Florian Michlbauer – einfach-vielseitig

Dieses ausführliche Videoportrait zeigt den Lebensweg – und die Vielseitigkeit von Florian Michlbauer. Er ist ja nicht nur bekannter Harmonikapädoge, sondern auch Komponist, Organist, Musikant …
Bei Bedarf stellen wir das Material (clean) auch gerne für eine Sendung zur Verfügung! (DVD-Auszug hier)

16 Videoclips in schöner Landschaft

so kann man sich einen guten Eindruck von Natur, Heimat und die damit verbundene Volksmusik – nicht nur auf der Steirschen – verschaffen. Bei Bedarf stellen wir das Material (clean) auch gerne für eine Sendung zur Verfügung! (DVD-Auszug hier)