Michlbauer-Logo
Wir verwenden Cookies

Wenn Du auf „Alle Cookies akzeptieren“ klickst, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät zu. Du erleichterst uns damit, die Webseiten-Nutzung zu analysieren, die Navigation zu verbessern, unsere Marketing-Aktivitäten zu unterstützen, um damit die Webseiten-Erfahrung für Dich zu optimieren.

Michlbauer-Logo
Einstellungen verwalten

Klicke auf die verschiedenen Cookies-Kategorien, um mehr über die Art der Cookies zu erfahren und die Standardeinstellungen zu ändern. Datenschutzerklärung

Diese Cookies sind zur Funktion der Website erforderlich.

Mit diesen Cookies können wir das Verhalten der Nutzer auf unserer Website messen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym.

Diese Cookies ermöglichen eine erweiterte Funktionalität und Personalisierung. Sie können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unserer Website verwenden.

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Marketing Cookies werden verwendet, um dem Nutzer auf ihn abgestimmte und relevante Werbung vorzustellen.

- Jul 01 Johannes Petz |

Erfolgreicher Abschluss der Michlbauer Lehrer-Grundausbildung 2024

Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich und Deutschland stellten sich der Herausforderung und starteten im Jänner 2024 mit der aus drei Modulen bestehenden Ausbildung zum Harmonikalehrer. Die ersten beiden 2-tägigen Seminare fanden in der Michlbauer Zentrale in Reutte statt. Neben der intensiven Spiel- und Unterrichtspraxis in der Lernmethode sind auch Musik- und Instrumentenkunde und pädagogische Themen umfassend erarbeitet worden. Zwischen den einzelnen Modulen erhielten die Kandidaten Unterricht bei ihren jeweiligen Lehrern. Im Focus standen hier die Verbesserung der Spieltechnik und der musikalische Vortrag.

Vergangene Woche fand an vier aufeinander folgenden Tagen im Florineum in Weyregg am Attersee das dritte und abschließende Modul der Michlbauer Lehrer-Grundausbildung 2024 statt. Am Abschlusstag konnten alle Teilnehmer die Prüfungskommission bestehend aus Direktor Johannes Petz und Daniel Danter von ihren erlernten Fähigkeiten überzeugen. Durch die erfolgreich bestandene Prüfung in Theorie und Praxis erlangten die Prüflinge das Zertifikat zur Michlbauer Methode 1.
Die Zertifikate wurden von Flori Michlbauer persönlich übergeben. Er gratuliert allen Kandidaten herzlich für die gezeigten Leistungen und bedankt sich für ihre großen Bemühungen.

Die frischgebackenen und ambitionierten Lehrerinnen und Lehrer freuen sich darauf, ab Herbst an neuen Standorten Schüler begrüßen und ihre Leidenschaft für die Steirische Harmonika an andere Menschen weitergeben zu dürfen.
Zum Unterrichtsstart im September werden die neuen Standorte und Lehrer näher vorgestellt.

Möchtest auch du dein Hobby zum Beruf machen oder mehr über die Lehrerausbildung wissen?
HIER erfährst du wie es geht.

Johannes Petz Unser Unterrichtsleiter blickt auf eine lange Musikerkarriere zurück. Er absolviert 1996 am Mozarteum Salzburg das IGP-Studium auf der Posaune und ist seit über 20 Jahren Blasorchester-Dirigent, Leiter verschiedenster Ensemble-Besetzungen und leidenschaftlicher Harmonikalehrer. Zu seinen Aufgaben zählt die Leitung der hauseigenen Lehrer-Ausbildungs-Kurse, die Entwicklung von Seminarkonzepten, das Verfassen von musikalischen Fachartikeln und Blogbeiträgen, oder das Schreiben von Griffschriftbearbeitungen für die Harmonika.

Du möchtest regelmäßig Informationen über die Steirische Harmonika erhalten? Über aktuelle Neuheiten, tolle Angebote und bevorstehende Veranstaltungen informiert werden?

Dann melde dich jetzt zu unserem Michlbauer Newsletter an und freue dich auf regelmäßige Neuigkeiten zur Michlbauer Harmonikawelt.