Flori Michlbauer: Bleib positiv gestimmt!

Diesmal nicht wie gewohnt in Studio-Qualität, aber persönlich und mit viel Herz! Eine tolle Sprachnachricht von Flori erwartet dich. Leider lassen die aktuellen Umstände noch keine Videobotschaft zu, aber Flori bringt auch so seine Botschaft auf den Punkt.

Viel Sapaß beim Anhören der persönlichen Sprachnachricht von Flori:

Hymne in voller Länge:

Wie die Tücher an der Bahn im Fahrtwind wehn,
geht das Jahr ganz still und leise.
Wie sich Flügeltüren schließen,
wie ein zugeschlagnes Buch
zieht es von dannen, bleibt nicht stehn,
ohne sich noch umzusehn,
wissend, die Erde wird nicht aufhörn
sich zu drehn.

Jeder Tag im Leben soll der Schönste sein,
nur der Augenblick ist ewig.
Alles wendet sich und endet
und verliert sich mit der Zeit.
Schau ohne Wehmut froh zurück
auf den Wohlstand und das Glück,
das wir erfahrn,
es war fürwahr ein gutes Jahr.

Nicht die Tage, die auf dem Kalender stehn,
sind die Summe deines Lebens.
Sie sind füchtig wie Gedanken,
sie sind ohne Zeit und Raum,
gib ihnen Ewigkeit und lebe deinen Traum!

Und so gerne wir verweilen
was uns lieb ist heut und hier,
unsere Zukunft klopft schon an die Lebenstür!

- – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – -

Musik & Arr.: Florian Danter
Text: Angelika Fürthauer
Ausführende: Michlbauer Chor, Attergauer Liedertafel, Bläserensemble, Dirndlmusi, Gudrun Bernauer – Sopran