Michlbauer GmbH verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn du auf unserer Website fortfährst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

FLORI-RADIO

“SONNTAG IN ALLER FRUAHLOS IH AN FLORI ZUAH – lautet das Motto unseres exklusiven Flori-Radios.
Es handelt sich um einen gemütlichen Frühstücksplausch, indem euch unser Flori mit viel Musik und interessanten Studiogästen – aber auch Menschen, die interessantes zu berichten haben – durch ein abwechslungsreiches und musikalisches Programm führt.

Alle Flori-Sendungen finden immer am 01. Sonntag des Monats statt – einschalten und zuhören, denn Flori hat euch immer spannendes zu erzählen!

ACHTUNG: Nur Club-Mitglieder haben Zugriff auf ausnahmslos alle Sendungen.

So einfach kommst du anschließend zum Flori-Radio:

1. Handy zur Hand nehmen und App Store oder Google Play öffnen.

2. Im Suchfeld “Michlbauer” eingeben
Hinweis: Die Michlbauer App ist mit dem typischen “M” aus unserem Logo gekennzeichnet.

3. Michlbauer App herunterladen und installieren.

4. Michlbauer App öffnen

5. In der rechten oberen Ecke findest du nun einen Button mit „Login“ und klickst diesen an.

6. Dort kannst du dich nun entweder mit deinen bereites vorhandenen Shop-Daten anmelden oder dir ein neues Konto erstellen.

Neues Konto erstellen

- Dazu klickst du einfach den Button „Neues Konto erstellen“ unter anmelden an.

- Anschließend gibst du deine Anrede sowie deinen Vor- und Nachnamen an.

- Damit du dein Geburtsdatum eingeben kannst, klickst du das Feld an und gibst zuerst den Tag und das Monat an.

Tipp:

Damit du schnell und einfach dein persönliches Geburtsjahr eingeben kannst, klickst du einfach oben die Jahreszahl an und wählst dein Jahr passend aus.

(siehe Markierung im Bild)

-      Nun gibst du noch deine Telefonnummer, die Adresse sowie deine E-Mail-Adresse ein.

-      Zum Schluss wählst du dir nur noch ein passendes Passwort aus, bestätigst dieses durch erneutes Eingeben und klickst auf den Button „registrieren“.

 -      Sobald du nun in der Michlbauer App angemeldet bist, findest Floris-Radio entweder direkt über die Startseite, oder im Menü unter "Floris Radio". 

 

Tipp für internationale Anwender:

Da es derzeit noch nicht möglich ist, sich mit Buchstaben in der Postleitzahl in der APP zu registrieren, empfehlen wir dir die Anmeldung im Michlbauer-Onlineshop. Dort kannst du dich ganz einfach auch mit Buchstaben in der Postleitzahl registrieren und dich anschließend mit diesen Anmeldedaten (Benutzername + Passwort) in der APP anmelden. 

 

Hinweis: Die Erfassung der Notenausgaben erfolgt über einen Code im Noten-CD-Archiv. Diesen findest du immer auf der Rückseite der jeweiligen Ausgabe und ist ident mit der Bestell-Nummer (z.B. EC3055).
Eine Besonderheit ist zudem unser eigener Michlbauer QR-/EAN-Scanner. Die QR-Codes werden künftig z.B. bei Notenheften eingesetzt. Der EAN-Scanner ist bereits bei jedem Notenheft auf der Rückseite vorhanden. Mithilfe des Scanners können die Notenhefte gescannt und direkt im Noten-CD-Archiv abgespeichert werden.

Du möchtest direkt Kontakt mit Flori aufnehmen und ihm deinen Hörerwunsch mitteilen?

Schreib ihm einfach eine Mail an:
flori@michlbauer.com

Gerne kannst du Flori auch dein Feedback zu den Radio-Sendungen zusenden.
Er freut sich von dir zu hören!

Beachte, dass nur Club-Mitglieder Zugriff auf ausnahmslos ALLE Sendungen haben!

Einzelne Sendungen werden aber auch für alle App-Nutzer freigeschalten.

Jetzt Club-Mitglied werden und viele Vorteile sichern:

Das sagen begeisterte Flori-Radio Hörer:

Hallo Flori, die 1. Sendung war einfach super – tolle Leistung! Wir können es kaum erwarten, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein. Habe mir extra den Wecker gestellt, damit ich pünktlich von Anfang an alles mithören kann. Weiter so!!!

Sonja Reinhartshuber
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Servus und guten Morgen aus Regensburg!

Ich habe gerade Deine erste Radiosendung verfolgt – sie war einfach nur toll und wenn man noch dazu Deine Heimat kennt, stellt man auch einen ganz anderen Bezug zu Weyregg und die Gegend rund um den Attersee her.

Eine wirklich schöne und gelungene Sendung! Als hättest Du nie etwas anderes als Radiomoderator gemacht.
Sie hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Ich werde Dir auf jeden Fall bei der nächsten Sendung wieder zualusn!!

Gerhard Pöschl
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Lieber Flori,
als Fan und Mitglied von Michlbauer bin ich voll begeistert von der Idee, am Sonntag vormittags diese Sendung zu hören.
Die 1. Sendung war wirklich wunderschön (in dieser Zeit ohnehin eine Rarität). Weiter so!!!
Ich wohne in Waidmannsfeld im Bezirk Wr. Neustadt und habe 4 Jahre bei Robert in Gasen mit 63 Jahren beginnend die Steirische gelernt. Das Robert und das gesamte Team in Gasen spitze sind und begeistern konnten, dokumentiert sich nicht zuletzt auch in der Tatsache, dass ich dafür pro Spieltag 305 km, insgesamt somit rd. 13.000 km, mit dem Auto gerne gefahren bin und nicht bereue.
Wenn die Corona-Zeit vorbei sein wird, werde ich mich um einen Urlaubs- und Seminartermin bei euch am schönen Attersee bemühen.

Bis dahin liebe Grüße
Manfred Schramböck
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Leider konnte ich am Sonntag nicht live dabei sein, aber ich habe mir heute die Aufzeichnungen zum “Hoamatgfühl” angehört und muss dir sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat und ich auch in Zukunft ein begeisterter Zuhörer sein werde!

Renate & Robert Mayr
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Guten Abend Florian!

Die Sendung heute war sehr ansprechend.
Du hast deine Heimat sehr gut vorgestellt, du selbst…authentisch…freundlich…souverän!
Musikalisch war es eine wunderbare Mischung. Bin schon neugierig auf die nächste Sendung.

Recht liebe Grüße aus der Steiermark
Marianne Gehrig
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Griass di Flori,

die heutige Radiosendung hat mir guat g'fallen. A richtig g'mütlicher Kaffeehaferl-Plausch am Sonntagvormittag. Hab mich a bisserl in mei Kindheit zurückversetzt g'fühlt. Ich bin unweit von Passau an der Donau aufgewachsen und wir haben dahoam viele Sendungen aus dem österreichischen Rundfunk g'hört und drum is mir die gmüatliche, österreichische Redensart so vertraut und gefällig. Sowas hab i scho lang nimmer am Sonntagvormittag aus dem “Radio” g'hört! I gfrei mi scho auf die nächsten Sonntage.

Danke und bleib gsund!

Paul