Flori Michlbauer und seine Bandlkrama

“griffig – pfiffig – lustig”

Wer sie auf der Bühne erlebt hat, weiß um die Leichtigkeit ihres Musizierens und den harmonischen Klang dreier Stimmen, in denen durch die klare Sprache und natürliche Ausdrucksweise kein Wörtchen verloren geht.
Sie kopieren keine vordergründige Stimmungsmasche, sondern singen und spielen originelle und bodenständige Volksmusik, überlieferte Lieder und Weisen, die von Florian Michlbauer speziell zu geschneidert und seiner Schwester Angelika Fürthauer getextet werden.

Samstag, 27.10.2018 um 20:00 Uhr

Trachtengruppe Höfen und Tanzlmusik

“Tanzn isch unser Freud”

Die Geschichte des Gesellschaftstanzes beginnt mit den höfischen Tänzen bereits im 14./15. Jahrhundert. Auch im 18. Jahrhundert wurde am Kaiserlich-Königlichem Hofe nahezu auf jeder festlichen Veranstaltung in der Gruppe getanzt. In der Volksmusik etablierten sich insbesondere die Alpenländischen Volkstänze. Die Harmonika ist dabei ein häufig verwendetes Instrument. Deshalb gehören Volkstänze praktisch zur Grundliteratur eines Harmonikaspielers. Unter der professionellen Anleitung von Tänzern der Trachtengruppe Höfen wird auch dir das Tanzen große Freude bereiten.

Freitag, 26.10.2018 um 20:00 Uhr

Ebbser Kaiserklang

Zu einem gelungen Volkstanzabend gehört natürlich auch eine „fesche“ Musi.
Der Ebbser Kaiserklang ist die vielleicht originellste Tiroler Tanzkapelle. Ohne Elektronische Verstärkung wirkt die Spontanität im Musizieren unmittelbar auf den Zuhörer.
Und genau diese Spontanität und der Freiraum zur Improvisation sind die wesentlichen Merkmale dieser im gesamten Alpenraum bekannten Gruppe. „Die sechs Musikanten aus dem Tiroler Unterland pflegen in unnachahmlicher Art die Spielweise mit der “besonderen Rass”, sagt Franz Posch zum Ebbser Kaiserklang.

Freitag, 26.10.2018 um 20:00 Uhr

Aufführung der Steirischen Harmonika Messe

- wer singt, betet doppelt, sagte schon Martin Luther und wer spielt, betet …

Eines ist auf jeden Fall ganz sicher und das können uns all Jene, die schon einmal die Harmonika-Messe gespielt haben, mit Sicherheit bestätigen. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis und eine einzigartige Stimmung in einer Kirche diese Messe mit einem Harmonika-Orchester zu spielen.

Du hast die Möglichkeit live dabei zu sein wenn du beim Harmonika-Orchester-Workshop mitmachst und im Vorfeld die 1. Stimme (siehe EC3124) einstudierst.

Sonntag, 28.10.2018 um 10:15 Uhr

Frühschoppen & gemeinschaftliches Musizieren

- fein sein, beinander bleibn, so lautet ein bekanntes österreichisches Volkslied und das wollen wir auch zum Abschluss des Michlbuaer Kongresses.

Dieser Frühschoppen steht unter dem Motto: Die Teilnehmer machen das Programm!
So dürfen wir dich herzlich einladen einen kleinen musikalischen Beitrag beizusteuern. Das kann entweder solistisch, oder in einer Gruppe sein, musikalisch, gesanglich, oder tänzerisch – fast alles ist erlaubt :)

Einige Stücke, wie die Stern Polka, Pretuler Polka, Harmonikwelt Marsch, etc. werden wir sogar alle gemeinsam in einem Gesamtchor spielen. Die ausgewählten Stücke werden im Vorfeld bekannt gegeben.
Stimmungen: BEsAsDes / GCFB

Anmeldungen zur Mitwirkung können bei Kongressbeginn bekannt gegeben werden. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen und lustigen Frühschoppen.

Sonntag, 28.10.2018 nach dem Gottesdienst um ca. 11:30 Uhr

Ehrenschutz: Hanspeter Wagner (Bürgermeister von Breitenwang)